Im Weißen Rössl

„Im Weißen Rössl“

 

war 2011 ein grandioser Publikumserfolg! Sämtliche Aufführungen waren mit weit über 2000 Zuschauer restlos ausverkauft!

Das Weiße Rössl ist Kult!
Die Lieder und Melodien der ewig jungen Musik wurden von Andreas Dilles neu arrangiert und Ruth Dilles versetzt in Bearbeitung und Regie das Ross ganz gehörig in Galopp.

Um was es geht?
Im „Weissen Rössl“ am Wolfgangsee herrscht schläfrige Idylle – jedenfalls bis die Sommergäste einfallen.
Dazu gesellt sich Chaos in Liebesdingen: Vergeblich liebt der Zahlkellner Leopold seine Chefin, die Rössl-Wirtin Josepha Voglhuber. Die Angebetete jedoch hat ein Auge auf den langjährigen Stammgast Dr. Siedler geworfen. Dieser wiederum hat nur Augen für Ottilie, Tochter des cholerischen Berliner Fabrikanten Wilhelm Gieseke.
Der Herzensverwirrungen nicht genug, muss Dr. Siedler außerdem einen gerichtlichen Prozess gegen Gieseke im Auftrag eines konkurrierenden Unternehmens führen, für das  der schöne Sigismund – als Sohn des Chefs – ins Salzkammergut reist. Dort angekommen erwachen in ihm Frühlingsgefühle für Klärchen, einem der Zimmermädchen und dann kündigt auch noch der Kaiser höchstderoselbst seinen Besuch an …!

Singspiel in drei Akten von Ralph Benatzky

Libretto von Hans Müller und Erik Charell
Gesangstexte von Robert Gilbert

Ein Gemeinschaftsprojekt der Freilichtbühne Kehl/Offenburg „Unterm Himmel“ und des Kehler Kammerorchesters. Mit Darstellern aus Offenburg, Kehl, Straßburg, Berlin und Wien.

15., 16., 17. Juli 2011 Freilichtbühne am Weißtannenturm Kehl , Beginn 20.00Uhr, bei Regen in der Feldscheune, Karten zu 12 Euro im Vvk. über Tourist Info Kehl

22., 23., 24. Juli 2011 Freilichtbühne vor der Reithalle Offenburg, Beginn 20.00 Uhr, bei Regen in der Reithalle, Karten zu 12 Euro im Vvk. über Bürgerbüro OG

15. Januar 2012 Stadthalle Kehl
30.,31., März Kleinkunst-Besen Stuttgart in kleiner Besetzung

Szenische Bearbeitung, Inszenierung und Regie: Ruth Dilles
Musikalische Bearbeitung und Leitung: Andreas Dilles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.