Spielplan

Jul
26
Fr
„8 Frauen“ – Krimikomödie mit Musical-Elementen von Robert Thomas @ Alte Rösterei
Jul 26 um 20:00

Krimikomödie mit Musical-Elementen mit der Studiobühne des Td2U
von Robert Thomas

In einer abgelegenen und verschneiten Villa auf dem Land trifft sich eine Großfamilie, acht Frauen und ein Hausherr, um die Weihnachtsfeiertage miteinander zu verbringen. Doch aus der harmonisch geplanten Feier wird nichts, denn man findet zum Schrecken aller den Hausherrn mit einem Messer im Rücken in seinem Bett. Damit nicht genug: das Telefon funktioniert nicht mehr, am Auto sind die Kabel durchtrennt, die sonst wachen Hunde schweigen und das Gartentor ist verschlossen. Schnell wird klar, dass der Mörder noch im Haus sein muss und nur eine Frau sein kann. Jede der acht Frauen ist verdächtig, jede hätte ein Motiv, ob Ehefrau, Töchter, Schwester, Schwiegermutter, Schwägerin, Köchin oder Zimmermädchen…

Mit Gabi Jecho, Katharina Keck, Silke Kreutzer Bréhier, Christina Beilharz, Silvia Boschert, Aisha Hellberg, Birgit Dehmer, Marianne Gerber

Choreografie: Birgit Dehmer

Bühnenbild und Kostüme: Christina Beilharz

Musikalische Leitung: Andreas Dilles

Regie: Ruth Dilles

Premiere: Freitag 05. Juli, weitere Termine: 6., 19., 20., 26. und 27. Juli 2019

Gefördert durch das Kulturbüro Kehl

Eintrittskarten
Vorverkauf € 15, Abendkasse € 18

Ermäßigt  Vorverkauf € 10 , Abendkasse € 12

Die Karten sind über Tourist-Info Kehl und Klavierhaus Labianca Offenburg erhältlich oder online bestellbar über info@theater-der-zwei-ufer.de

Jul
27
Sa
„8 Frauen“ – Krimikomödie mit Musical-Elementen von Robert Thomas @ Alte Rösterei
Jul 27 um 20:00

Krimikomödie mit Musical-Elementen mit der Studiobühne des Td2U
von Robert Thomas

In einer abgelegenen und verschneiten Villa auf dem Land trifft sich eine Großfamilie, acht Frauen und ein Hausherr, um die Weihnachtsfeiertage miteinander zu verbringen. Doch aus der harmonisch geplanten Feier wird nichts, denn man findet zum Schrecken aller den Hausherrn mit einem Messer im Rücken in seinem Bett. Damit nicht genug: das Telefon funktioniert nicht mehr, am Auto sind die Kabel durchtrennt, die sonst wachen Hunde schweigen und das Gartentor ist verschlossen. Schnell wird klar, dass der Mörder noch im Haus sein muss und nur eine Frau sein kann. Jede der acht Frauen ist verdächtig, jede hätte ein Motiv, ob Ehefrau, Töchter, Schwester, Schwiegermutter, Schwägerin, Köchin oder Zimmermädchen…

Mit Gabi Jecho, Katharina Keck, Silke Kreutzer Bréhier, Christina Beilharz, Silvia Boschert, Aisha Hellberg, Birgit Dehmer, Marianne Gerber

Choreografie: Birgit Dehmer

Bühnenbild und Kostüme: Christina Beilharz

Musikalische Leitung: Andreas Dilles

Regie: Ruth Dilles

Premiere: Freitag 05. Juli, weitere Termine: 6., 19., 20., 26. und 27. Juli 2019

Gefördert durch das Kulturbüro Kehl

Eintrittskarten
Vorverkauf € 15, Abendkasse € 18

Ermäßigt  Vorverkauf € 10 , Abendkasse € 12

Die Karten sind über Tourist-Info Kehl und Klavierhaus Labianca Offenburg erhältlich oder online bestellbar über info@theater-der-zwei-ufer.de

Nov
13
Mi
„Warum soll eine Frau kein Verhältnis haben?“ @ Alte Rösterei, Hafen Kehl
Nov 13 um 19:00

Freche Lieder und Couplets der Goldenen 20er Jahre

Mit einer Bilder-Zeitreise in die Welt von Gestern.

Es singen und musizieren Gabi Jecho, Lea Balzar, Ruth und Andreas Dilles

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Ausstellung „Goldene 20er? – Kehl in der Weimarer Republik“ statt, die im Hanauer Museum Kehl zu sehen ist.

Eintrittskarten
Vorverkauf € 15, Abendkasse € 18

Die Karten sind über Tourist-Info Kehl und Klavierhaus Labianca Offenburg erhältlich oder online bestellbar über info@theater-der-zwei-ufer.de

 

Nov
15
Fr
„Warum soll eine Frau kein Verhältnis haben?“ @ Alte Rösterei, Hafen Kehl
Nov 15 um 19:00

Freche Lieder und Couplets der Goldenen 20er Jahre

Mit einer Bilder-Zeitreise in die Welt von Gestern.

Es singen und musizieren Gabi Jecho, Lea Balzar, Ruth und Andreas Dilles

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Ausstellung „Goldene 20er? – Kehl in der Weimarer Republik“ statt, die im Hanauer Museum Kehl zu sehen ist.

Eintrittskarten
Vorverkauf € 15, Abendkasse € 18

Die Karten sind über Tourist-Info Kehl und Klavierhaus Labianca Offenburg erhältlich oder online bestellbar über info@theater-der-zwei-ufer.de

 

Kommentare sind geschlossen.