Der Sturm

Der Sturm

Ein Zaubermärchen von William Shakespeare

Der Sturm erzählt die Geschichte vom Zauberer Prospero, der einst Herzog von Mailand war, nun entthront und aus der Heimat vertrieben mit seiner Tochter Miranda seit zwölf Jahren auf einer Südseeinsel lebt.
Dort hält er sich den Eingeborenen Caliban, den er Sprache und Schrift lehrte, zum Sklaven und beherrscht den Luftgeist Ariel dank seiner Autorität und Zauberkraft.
Diese Zauberkraft entfacht im Meer um die Insel einen Sturm, bei dem Alonso, König von Neapel, und Antonio, Herzog von Mailand, die einst Prospero aus Italien vertrieben, mit ihrem Gefolge Schiffbruch erleiden und auf der Insel stranden.
Was nun folgt, ist ein ausgeklügelter Plan Prosperos, der die vergangenen und gegenwärtigen Schicksale der Überlebenden des Schiffsunglücks und der Inselbewohner miteinander verbindet. Dabei verlieben sich der gestrandete Kronprinz Ferdinand und Miranda ineinander…
Prospero dreht am großen Rad des Lebens und entfacht ein Spiel um Liebe und Verrat, Abhängigkeit und Macht und um Rache und Vergebung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.