„Warum soll eine Frau kein Verhältnis haben“

Vom Aufbruch und der Emanzipationsbewegung der „Neuen Frau“ in den 20er Jahren.

Freuen Sie sich auf einen Abend mit starken Frauen und ihren frechen Liedern und Couplets u.a. von Friedrich Hollaender, Marlene Dietrich, Zarah Leander, sowie einer Bilderreise durch die Zeit der „Goldenen 20er Jahre“.

Das Programm entstand in Zusammenhang mit der Ausstellung „Kehl in der Weimarer Republik“ im Hanauer Museum 2019 unter der Leitung von Frau Dr. Scherb

Gesang, Rezitation: Ruth Dilles, Gabi Jecho 

Lea Balzar (Violine), Andreas Dilles (Klavier)

Konzept: Ruth Dilles 

Bilderreise: Gabi Jecho

Samstag, 14. November und Samstag, 21. November 2020 um 20 Uhr

Freie Platzwahl, Einlass 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn

Eintrittskarten im Vorverkauf EUR 15, an der Abendkasse EUR 18

Ermäßigt für Schüler und Studenten bis 25 Jahre EUR 8

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.