Die Kunst, als Mann beachtet zu werden – PREMIERE 15. Oktober 2021

Beziehungskomödie von Stefan Schwarz mit den Vollblutkomödianten Gabi Jecho und Horst Kiss

Muss ein Mann nach 20 Jahren Ehe seiner besseren Hälfte beim Vorlesen des Einkaufszettels noch Wort für Wort an den Lippen hängen? Wen genau meint eine Frau, wenn sie sagt „Wir“ müssen endlich mal die Fenster putzen? Warum kann der eigene Mann nie der „Traummann“ sein?

In „Die Kunst, als Mann beachtet zu werden“ beschreibt der Autor Stefan Schwarz mit hinreißender Selbstironie das Stigma des zur Zweisamkeit verdammten Mannes, der den Dschungel moderner Rollenbilder mit humoresken Lichtblicken zerpflückt.

Regie & Ausstattung: Horst Kiss

Schauspiel: Gabi Jecho und Horst Kiss 

Weitere Mitwirkende: Giuseppe Russo, Silvia Boschert, Herbert Leidenheimer

Technik: Andreas Melzer, Soundwerkstatt Offenburg

Premiere Freitag, 15. Oktober 2021 um 20 Uhr

Weitere Termine: Samstag, 16.10., Freitag, 29.10. und Samstag 30.10. Wiederaufnahme 30. und 31.Dezember 2021

Karten zu 15 Euro mit Reservierung oder zu 17 Euro an der Abendkasse

Kartenreservierung über info@theater-der-zwei-ufer.de. Reservierte Karten können beim Einlass ab 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn bezahlt und abgeholt werden.

Gefördert vom Kulturbüro der Stadt Kehl

Aufführungsrechte bei HARTMANN & STAUFFACHER GmbH Verlag für Bühne, Film, Funk und Fernsehen, Köln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.