Hoffnung – l´espérance – Lebensfreude in der Krise – „Vive la vie et l’amitié“ mit Zweierpasch, 5PAC aus Freiburg und vielen anderen Künstlern!

Wann:
25. Juli 2021 um 19:00
2021-07-25T19:00:00+02:00
2021-07-25T19:15:00+02:00
Wo:
Hof des Theaters der 2 Ufer
Oststrasse 13
77694 Kehl
Preis:
VVK 15, AK 19 Euro, ermäßigt 8 Euro
Kontakt:
Es treten auf die „WORLD HIPHOP BAND ZWEIERPASCH“ – „5PAC – ACAPPELLA“, Gunnar Sommer, Jean-Michel Eschbach, das Ensemble des Td2U u. a.

Die acht Musiker stehen für Weltoffenheit, Wortgewandheit und eine positive Rebellion. Sie klingen international, intelligent und intensiv, verkörpern Einheit und Vielfalt. Poetisch-politische Botschaften treffen auf melodisch-progressive Beats, souliger Gesang auf wortwitzige Freestyles, Feuerzeugmomente auf eine schweißtreibende Liveshow. Immer wieder bereichern internationale Gäste aus Westafrika oder dem Orient ihr Bühnen- und Studioschaffen. 

Ihre Texte sind deutsch und französisch, der Sound mischt Urbanes mit Jazz, Funk und Weltmusik. Mit Rocklegende Udo Lindenberg standen sie auf einer Bühne – und tourten mit dem Goethe Institut und dem Institut Français durch Asien, Europa und Afrika. Der Sound ist bunt, die Message gesellschaftskritisch.

Weiters konnten wir 5Pac, eine Freiburger A-cappella-Gruppe, die sich im Jahre 2016 formierte und im Dezember 2016 erstmals öffentlich auftrat, für unsere Veranstaltung gewinnen. Das Ensemble, bestehend aus (ehemaligen) StudentInnen der Musikhochschule Freiburg, zahlreiche regionale und internationale Konzerte, die sie beispielsweise im Jahr 2018 nach Fossano (Italien) zum renommierten Acappella-Festival‚ Vocalmente‘ führten.

Durch seine wöchentlichen Proben ist 5Pac ein gewachsenes und etabliertes Ensemble. Eine große Zahl selbstgeschriebener Arrangements und Eigenkompositionen bildet das Repertoire der Gruppe, welches von Jazz über Pop bis hin zu Hip-Hop ein breites Genrespektrum abdeckt.

 Clara Wolters – Sopran / Raffaela Dilles – Mezzosopran / David Brooke – Tenor / Sebastian Oberlin – Bariton / Paul Dreßler – Bass

Eintrittskarten im Vorverkauf um 15 Euro bei Reservix oder 19 Euro an der Abendkasse.

Einlass und Abendkasse ab 18.30

Gefördert im Impulsprogramm „Kunst trotz Abstand“ des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.