„Kleine Eheverbrechen“ – szenische Lesung

Wann:
19. Februar 2020 um 19:00
2020-02-19T19:00:00+01:00
2020-02-19T19:15:00+01:00
Wo:
Alte Rösterei
77694 Kehl
Oststrasse 13
Preis:
VVK EURO 12 / AK EURO 15, ermäßigt 8 Euro
Kontakt:
Horst Kiss

(Petits Crimes Conjugaux) von Eric- Emmanuel Schmitt

mit Horst Kiss und Maike Blaszkiewiez

„Nach sehr gelungener Premiere von »Kleine Eheverbrechen« im Theater der 2 Ufer“ (Kehler Zeitung), Wiederaufnahme im Februar 2020

„Die Besucher konnten bei der teils sehr temperamentvollen szenischen Lesung von Horst Kiss und Maike Blaszkiewiez dem höchst vergnüglichen Schlagabtausch von Gilles und Lisa folgen“ (Kehler Zeitung)

Lisa und Gilles sind ein Paar. Seit fünfzehn Jahren verheiratet. Sie weiß etwas, was er nicht wissen darf. Doch was passiert, wenn er weiß, was er nicht wissen darf, und sie weiß, dass er es weiß? Ein Spiel mit Masken und ein Spiel mit der Wahrheit in einem Akt.

Ein höchst vergnüglicher Schlagabtausch zwischen Mann und Frau – da fliegen die Tassen, da scheppern die Gläser, da werden Jahre des Betrugs abgerechnet, und eine mögliche gemeinsam Zukunft der Liebe in Frage gestellt …

»Eric-Emmanuel Schmitt zeigt, dass er auch ein Meister der Theaterkunst ist. Seine Szenen einer Hassliebe prickeln bis zum Schluss.« Dietmar Adam

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.