Andreas Dilles

Andreas Dilles studierte Geographie und Schulmusikerziehung, darüber hinaus zusätzlich noch Klavier, Gesang und Fagott an der staatl. Hochschule für Musik Freiburg. Neben seiner Tätigkeit als Lehrer am Einstein-Gymnasium in Kehl konzertiert er regelmäßig im In- und Ausland v.a. als Pianist und Fagottist.

Er komponiert und arrangiert, auch im Auftrag von Fremdensembles und machte sich einen Namen als hervorragender Pianist, Improvisator und Sänger, u.a. beim Musikkabarett Theo & die Feuerlilien,

Kleinkunstpreisträger 2004 in Stuttgart.

Nach wie vor gilt seine Liebe aber auch der Sakralmusik, die er als Organist wie Chor- und Orchesterleiter besonders pflegt (z.B. Mozart-Requiem, Schöpfung, Elias).

Dilles war bereits mehrfach Initiator diverser Großprojekte als Chor- und Orchesterleiter, so z.B. Carmina Burana  2001 oder Die erste Walpurgisnacht  zur Eröffnung der Landesgartenschau 2004.

Andreas Dilles leitet den Chor von St. Joh. Nepomuk seit nunmehr 30 Jahren. Während dieser Zeit wurden zunehmend Orchestermessen und Konzerte mit sinfonischem Orchester einstudiert, die immer wieder auch Gastsänger angezogen haben.

 

Kommentare sind geschlossen.